Ich stelle mich vor

Dr. med. Petra Maack-Wantzen

Mein beruflicher Werdegang hat seine Wurzeln in meiner Heimat Hamburg. Dort habe ich 1980 nach der Approbation und Promotion an der Uniklinik Hamburg in der Inneren Medizin und in einem Belegkrankenhaus in der Chirurgie gearbeitet. Parallel lief meine Ausbildung als Kirchenmusikerin. Über ein Orgelkonzert mit einer darauf folgenden Plattenaufnahme habe ich meinen Mann kennengelernt und 1987 nach Gau-Algesheim geheiratet. Hier lebe ich mit meiner Familie und musiziere auch immer noch aktiv in der Pfarrgemeinde St. Cosmas und Damian.

Anfang der neunziger Jahre begann ich, mich mit komplementärer Medizin auseinanderzusetzen und arbeite seit 1993 in eigener Privatpraxis mit ganzheitlichen, regulativen und energetischen Therapieverfahren. Die einzelnen "Therapie-Bausteine" meiner medizinischen Arbeit werden ständig durch Seminare und Fortbildungen auf dem neuesten Stand gehalten und ergänzt.

2011 schloss ich ein weiterführendes Masterstudium an der Hochschule Fresenius (University of Applied Sciences) in Idstein ab. Dieser Master of Science in Naturheilkunde und Komplementärer Medizin lenkte meine ganzheitliche Praxisausrichtung noch mehr in Richtung "Integrativmedizin".